MCO Oberfreiamt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bericht GV 2015

Jahresaktivitäten

GV des Motoclubs Oberfreiamt

Zwei Jubilare im Fokus

Höhepunkt des Vereinsjahres war die dreitägige Reise nach Konstanz, die einmal mehr bestätigte, dass der Zusammenhalt innerhalb des Vereins stimmt.

Bereits seit fünfzig Jahren ist Alois Villiger, ehemals Meienberg, heute wohnhaft in Cham, Vereinsmitglied des Motorfahrerclubs Oberfreiamt, wie der 1934 gegründete Verein offiziell heisst. Eine wahrlich lange Zeit, die der Geehrte im Verein mitmacht. Besonders die dreitägigen Reisen, die alle zwei Jahre stattfinden, stehen bei Alois und seiner Frau Rita ganz hoch im Kurs. Zum «Goldenen» durfte er einen feinen Tropfen entgegennehmen.
Bereits zehn Jahre ist Thomas Stocker im Vorstand des Motoclubs tätig, davon einige Jahre als Präsident. Auch er wurde von der Versammlung mit einem feinen Präsent geehrt.

Zügige Versammlung
Die Traktanden wurden in Rekordtempo erledigt und von der Versammlung alle einstimmig gutgeheissen. Zu Beginn wurde für das verstorbene Mitglied Ueli Engel eine Trauerminute eingeschaltet.
Der Jahresbericht von Präsident Thomas Stocker listete die verschiedenen Tätigkeiten im 2015 auf, die sich alljährlich wiederholen.
Der Grillstand am Sinser Wörgerball ist wichtige Einnahmequelle für den Verein und sieht alljährlich viele Freiwillige im Einsatz. Am 16. Mai fand der Spiessbraten in der Waldhütte Abtwil mit anschliessendem Jassplausch statt. Der Picknick- und Spieltag für die ganze Familie wurde am 28. Juni beim Forsthaus Auw durchgeführt und war gut besucht. Der Vereinshöhepunkt war die dreitägige Reise nach Konstanz mit vielen schönen und lustigen Erlebnissen, die in Erinnerung bleiben. Der Hauptevent des Motoclubs bildet alljährlich der Lottomatch in der Mehrzweckhalle Auw, der wiederum viele Spielerinnen und Spieler anlockte.
Der Kassabericht wurde vom Revisor  Urs Amhof verlesen und unter Verdankung an Kassier Kurt Villiger genehmigt. Der Pannenfonds wird praktisch nicht mehr beansprucht, so dass von den verbleibenden 5136 Franken je Fr. 40.– pro Mitglied ausgeschüttet wird um ein einheitliches Kleidungsstück bei Anlässen zu beschaffen. Der Jahresbeitrag konnte bei Fr. 30.– belassen werden.
Einem Austritt aus dem Verein standen keine Eintritte entgegen, sodass der Mitgliederbestand jetzt 76 Personen umfasst. Der gesamte Vorstand wurde mit Applaus im Amte bestätigt.

Jahresprogramm 2016
Am 22. Januar   ist Grillstand-Zeit am Sinser Wörgerball; am 7. Mai eine Besichtigung mit anschliessendem Spiessbraten und Jassen in der Waldhütte Abtwil; am 19. Juni Picknick bei der Forsthütte Auw; am 13. August Helferessen und am 3. September ein  Wandertag, vermutlich ganz in der Nähe. Das Lotto findet nächstes Jahr am 29. Oktober statt und die GV ist auf den 3. Dezember ins Restaurant Kreuz in Abtwil angesagt.
Zum Schluss bedankte sich der Präsident bei den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit während des vergangenen Jahres und wünschte allen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr.  Rinaldo Cornacchini




Legende:

Alois Villiger (links) wurde für fünfzig Jahre Vereinstreue geehrt, Thomas Stocker durfte den Dank für zehn Jahre Vorstandstätigkeit entgegennehmen.
Foto: zVg

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü